Aktuelles - Die offizielle Homepage von Macken

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:












 
 
 
Einladung des Fördervereines „St. Kastor Macken e.V.“ zu „Advent 2017“

Wie in den Vorjahren lädt der Förderverein „St. Kastor Macken e.V.“ lädt am Samstag, 02. Dezember 2017,  nach der um 17.30 Uhr beginnenden Vorabendmesse zum  „Advent 2017“  rund um unsere Pfarrkirche „St. Kastor“
in Macken ein. Leckere Speisen mit Glühwein etc. in adventlicher Stimmung warten auf uns.


Infos aus der Gemeinderatsitzung mit Waldbegang am 27.10.2017

Unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Werner Wolf sind anwesend der
1. Beigeordneter Krautkrämer Ralph (zugleich Ratsmitglied)
die Ratsmitglieder Bertram Jürgen (ab TOP 4), Eppert Thomas, Hirt Thorsten, Krautkrämer-Hennig Karin,             Scheidweiler Peter sowie Wagner Michael, Schriftführer VGV RM (ab TOP 2) und Herr Uwe Bollinger, Revierförster.
Die Sitzung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Waldbegang. Revierförster Bollinger erläuterte beim Waldbegang verschiedene Themen und Risiken die momentan Rund um den Wald aktuell sind. Anschließend wird die Sitzung um 17.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus fortgesetzt.
Der Vorsitzende eröffnete die Sitzung am Treffpunkt Dorfgemeinschaftshaus und begrüßt die anwesenden Ratsmitglieder, Herrn Revierförster Bollinger, eine Referentin des Forstamtes, den Jagdpächter und mehrere Bürger.
Der Vorsitzende stellt fest, dass ordnungsgemäß eingeladen wurde und Beschlussfähigkeit besteht. Dagegen werden keine Einwände erhoben.
TOP 1 Waldbegang mit Revierförster Bollinger
Im Verlaufe des Waldbegangs erläutern Revierförster Bollinger und eine Referentin des Forstamtes den interessierten Zuhörern waldbaufachliche Themen.
Außerdem erläutert Herr Bollinger die Gründe für eine Haushaltsüberschreitung im Jahr 2016 in Höhe von 5.431,46 €.
TOP 2 Beratung und Beschlussfassung zum Forstwirtschaftsplan 2018
Der Forstwirtschaftsplan wird von Herrn Bollinger vorgestellt. Fragen der Ratsmitglieder werden beantwortet. Sodann wird der Forstwirtschaftsplan 2018 einstimmig beschlossen.
TOP 3 Feststellung des Jahresabschlusses 2016 sowie Erteilung der Entlastung für das Haushaltsjahr 2016
A) Feststellung Jahresabschluss der Ortsgemeinde Macken für das Haushaltsjahr 2016
Gemäß § 22 GemO haben Ortsbürgermeister Wolf und der 1. Beigeordnete Krautkrämer an der Beratung und Beschlussfassung zu diesem TOP nicht teilgenommen und den Sitzungstisch verlassen.
Den Vorsitz übernimmt Ratsmitglied Krautkrämer-Hennig.
Der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, Ratsmitglied Thorsten Hirt, berichtet über die am 12.10.2017 durchgeführte Prüfung des Jahresabschlusses 2016. Es ergaben sich keine Beanstandungen. Der Rechnungsprüfungsausschuss empfiehlt dem Ortsgemeinderat den Jahresabschluss gem. § 114 Abs. 1 GemO mit folgendem Ergebnis festzustellen:
a) Ergebnisrechnung:
Gesamterträge                       633.949,34      Euro
Gesamtaufwendungen          - 634.451,90   Euro
Saldo (Fehlbetrag (-))            - 502,56 Euro
Ergebnisverwendung:
Der Fehlbetrag ist gemäß § 18 GemHVO auf neue Rechnung vorzutragen.
b) Finanzrechnung:
ordentliche / außerordentliche Einzahlungen            541.997,05      Euro
ordentliche / außerordentliche Auszahlungen           - 528.542,98   Euro
ZW-Summe (Überschuss)                                        13.454,07 Euro                      
Auszahlung zur Tilgung von Investitionskrediten       0,00    Euro                
Einzahlungen aus Investitionstätigkeit           1.810,00          Euro
Auszahlungen aus Investitionstätigkeit          - 15.571,45     Euro
ZW-Summe (Fehlbetrag (-))                          - 13.761,45     Euro                
Einzahlungen aus der Aufnahme von Investitionskrediten  0,00     Euro
Saldo durchlaufende Gelder              - 3.525,45       Euro
Saldo insgesamt (Fehlbetrag (-))       - 3.832,83       Euro
Ergebnisverwendung:
Mit der Finanzrechnung 2016 reduzieren sich die „liquiden Mittel“ der Ortsgemeinde um 3.832,83 €. Der Finanzmittelfehlbetrag erhöht die Abnahme der Forderungen gegenüber der Verbandsgemeinde auf 788.468,80 €.
c) Schlussbilanz:
Die Schlussbilanz schließt in Aktiva und Passiva mit einer Bilanzsumme von 5.323.782,70 € ab.
Hiervon entfallen auf:
Aktiva  Passiva
Anlagevermögen, 4.155.698,77 €, Eigenkapital, 4.277.502,74 €,
Umlaufvermögen 1.167.174,85 €, Sonderposten, 836.541,49 €,
Rechnungsabgrenzungsposten, 909,08 €, Rückstellungen, 55.430,00 €,
Verbindlichkeiten, 154.308,47 €.
In Übereinstimmung mit der Ergebnisrechnung weist die Schlussbilanz auf der Passivseite ein negatives Jahresergebnis von 502,56 € aus, das auf die neue Rechnung vorzutragen ist. Weitere Änderungen zum Eigenkapital wurden nicht bilanziert.
Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Eigenkapitalquote von 79,66 % auf 80,35 %.
Sodann wird der Jahresabschluss der Ortsgemeinde Macken für das Haushaltsjahr 2016 vom Ortsgemeinderat gem. § 114 Abs. 1 GemO festgestellt.
Abstimmungsergebnis: einstimmig
B) Beratung und Beschlussfassung über die Entlastung des Ortsbürgermeisters, der Ortsbeigeordneten sowie dem Bürgermeister und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel für das Haushaltsjahr 2016
Gemäß § 22 GemO haben Ortsbürgermeister Wolf und der 1. Beigeordnete Krautkrämer an der Beratung und Beschlussfassung zu diesem TOP nicht teilgenommen und den Sitzungstisch verlassen.
Den Vorsitz führt weiterhin das älteste Ratsmitglied Karin Krautkrämer-Hennig.
Sodann wird dem Ortsbürgermeister und den Ortsbeigeordneten sowie dem Bürgermeister und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel Entlastung erteilt.
Abstimmungsergebnis:          einstimmig
TOP 4 Verschiedenes
Folgende Angelegenheiten kommen zur Sprache:
a)         Für die Selbstwerber gibt es einen neuen Brennholz-Zettel
b)         Abschussquote Wild
c)         Holzvermarktung und Probleme mit Kartellrecht
Die Sitzung wird um 18.05 Uhr geschlossen.


Einladung zur Advents- und Weihnachtsfeier mit unseren Seniorinnen und Senioren
am Sonntag 10. Dezember 2017
 
Die Ortsgemeinde Macken und die örtlichen Vereine laden alle Mackener Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahren mit ihren Partnern ganz herzlich zur diesjährigen Advents- und Weihnachtsfeier am Sonntag, 10. Dezember, in das Dorfgemeinschaftshaus Macken, Breischerweg 12, ein.
 
Um 14:30 Uhr begrüßen wir die Senioren in vorweihnachtlicher Atmosphäre gerne. Auch in diesem Jahr werden u. a. die Kinder des Kindergartens „Regenbogen“, die Sangesfreunde Männer Chor Baybachtal sowie Musik und Tanzdarbietungen unserer Jugendlichen, ihnen Freude bereiten. Für eine stimmungsvolle Kaffeetafel werden die Damen des Frauenvereins sorgen. Der aus den Vorjahren wohl bekannte Nikolaus hat auch bereits zugesagt.
 

 

 
 
Nikolaus komm in unser Haus
 
Am Nikolaus-Abend, Dienstag, den  05. Dezember, wird der Heilige Mann mit seinem Anhang auch die Kinder in Macken zuhause besuchen. Erwartet wird der Nikolaus ab 17:00 Uhr beginnend im Unterdorf. Wer möchte, das der Nikolaus zu Ihm ins Haus kommen soll, meldet dies bitte der Gemeindeverwaltung (02605-3946 oder Gemeinde@Macken.de) an.
 

 
 
 
Bürgermeistersprechstunde
 
Am Dienstag dem 14.11. fällt die Bürgermeistersprechstunde aus. In dringenden Fällen kann der Bürgermeister über die Telefonnummer 02605 3946 oder über die Handynummer 0174 8302370 erreicht werden.
Die Mailadresse lautet Gemeinde@Macken.de.
 



Neuer KIGA-Elternbeirat

 
In der Elternbeiratssitzung am 17.10.2017 des KiGa „Regenbogen“ wurden bei den Wahlen für den Elternbeirats folgende Personen einstimmig gewählt.:
 
Ines Bals, Bianka Konrath und Stefan Wolf.
 
Die Ämter werden jeweils unter den drei Personen aufgeteilt.
 
Wir gratulieren zur Wahl und wünschen den neuen Elternbeirat viel Erfolg.
 

 
Sammlung der Kriegsgräberfürsorge

Im November 2017 findet die diesjährige Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge statt. Der Erlös wird vom Volksbund zur Finanzierung der Instandhaltung und Pflege deutscher Kriegsgräber in der ganzen Welt aufgewandt. Es haben sich in Macken Herr Wolfgang Mann und Herr Rudolf Gast von der VDK-Ortsgruppe für die  Durchführung der Sammlung dankenswerterweise bereit erklärt.
 
Bitte begegnen Sie den hilfsbereiten Sammlern freundlich und großzügig, wenn diese in den kommenden Tagen bei Ihnen anklopfen werden.
 


Martinsumzug in Macken

Der Martinsumzug mit Abbrennen des Martinsfeuers in unserer Gemeinde findet am Freitag,
10. November 2017 statt. Der Martinsumzug beginnt ab ca. 18 Uhr an der Kirche.
Die Jugendlichen des Ortes werden gebeten mit der Aufschichtung des Martinsfeuers zu beginnen. Bürgerinnen und Bürger die Astschnitt oder sonstiges sauberes Brennholz zum Martinsfeuer bringen werden  gebeten, dieses dort direkt aufzuschichten und nicht einfach vor der Feuerstelle abzuladen. Auf keinen Fall eingebracht werden dürfen imprägniertes Holz, Holzfurnier, Schaltafeln, Spanplatten und natürlich auch nicht Gummireifen und sonstige Kunststoffe. Es wird darauf hingewiesen, dass auch in diesem Jahr die Martinsfeuer stichprobenartig von den Umweltbehörden überprüft werden und auch Abbrennverbote ausgesprochen werden können. Gerade unsere Kinder freuen sich sehr auf das Martinsfeuer und hätten sicherlich kein Verständnis, wenn dieses nicht abgebrannt werden darf, nur weil einzelne Personen sich nicht an geltende Bestimmungen halten.

 
Treibjagd in Macken

Am Sonntag, 12. November 2017, veranstalten die Pächter des Jagdreviers Macken 1, Johanna und Gerd Schmitt eine Drückjagd.
 
Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten das Jagdrevier Macken 1  im Bereich Baybachtal, Unterflur und Scheid an den Tagen vor der Treibjagd und besonders am  Sonntag den 12.11.2017 zu meiden.
 
Am Samstag den 18.11..2017 veranstalten die Gebrüder Peiffer, eine größere Treibjagd im Revier Macken 2. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten das Jagdrevier Macken II (Lauerd, Orth, Breisch, Rolsbach und Forst) an den Tagen vor der Treibjagd und besonders am Samstag, 18.11.2017, zu meiden.
 
Die Ortsgemeinde, die angesichts des hohen Wildbestandes, isb. beim Schwarzwild, die Durchführung solcher Treibjagden sehr begrüßt und auch sonst ein großes Interesse an einer funktionieren Jagd hat, dankt für Ihr Verständnis.
 

 
 
 



Wirtschaftswege – Bankette beachten

Bei der Feldbestellung werden die Landwirte gebeten, die in der Regel 1,00 m breiten Wegebanketten nicht umzupflügen bzw. sonst zu schädigen. Ferner wird gebeten darauf zu achten, bei abschließenden Querpflügen möglichst nicht zum Weg hin und auf keinen Fall gar auf den Weg umzupflügen, sondern dafür zu sorgen, dass das Wasser von den Wegeflächen auf die angrenzenden Felder ablaufen kann. Sowohl auf den wassergebundenen wie auch den asphaltierten Wegen ist es wichtig, dass das Wasser von den Wegen ungehindert ablaufen kann, da die Wege sonst rasch in Mitleidenschaft gezogen werden und kostenträchtige Schäden entstehen.



Verbotenes Parken an der Kirche

Wir  bitten darum die Parkplätze an der Kirche für Besucher von Macken und  der Kirche freizuhalten. Hier sind keine Dauerparkplätze über mehrere  Tage vorgesehen.
Besonders auswärtige Besucher unserer Kirche möchten hier ihre Fahrzeuge parken können.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü